Reitunterricht für Privatreiter

Privatreiter dürfen an allen Schulstunden kostenlos teilnehmen.

Täglich gibt es außerdem Dressurstunden, die nach Absprache genutzt werden können. Die Preise variieren je nach Trainer und Gruppengröße. Zweimal wöchentlich finden Springstunden statt. Sonntags gibt es zusätzlich noch eine Cavalettistunde zur Gymnastisierung von Pferd und Reiter.

Foto (10)

  • Jürgen Elias, Erfolgreicher Dressurreiter und Ausbilder bis zur schweren Klasse
  • Heike Frielingsdorf, erfolgreiche Dressurreiterin und Ausbilderin, Richterin bis zur Klasse M
  • Christoph Bramsiepe, internationale Springerfolge bis zur Klasse S
  • Petra Herwig, erfolgreiche Dressurreiterin und Ausbilderin, Richterin bis zur Klasse M
  • Samantha-Joyce Armbrust, Trainer Lizenz A – Erfolgreich bis in die hohen Dressurklassen, Richter-Anwärterin
  • Alexandra Schmitz und Juliane Körner leiten den Schulbetrieb

 

Flutlichtreiten